Anmeldung zu einem Workshop

 

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer / die Teilnehmerin diese AGB an.

 

Zahlung 


Die Zahlung des Workshops erfolgt in bar gegen Quittung vor Ort oder per Überweisung bis spätestens eine Woche vor dem Workshop. 

 

Haftung


Der Vertragsgeber übernimmt keine Haftung für entwendete oder verlorene Gegenstände. An den Veranstaltungsorten gilt die jeweilige Haus- oder Platzordnung.
Der Vertragsgeber haftet dem Vertragsnehmer nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz, dies gilt auch für die Haftung von Erfüllungsgehilfen.
Die Versicherung ist Sache des Vertragsnehmers. Der Vertragsnehmer bestätigt, ausreichend gegen Folgen von Unfall und Krankheit versichert zu sein. Der Vertragsgeber lehnt jegliche Haftung für auftretende Schäden, die sich der Vertragsnehmer durch Unfall oder Krankheit beim Workshop zuzieht, ausdrücklich ab.
Der Vertragsgeber haftet nicht für eine etwaige Nichterreichung des vom Vertragsnehmers mit den angebotenen Leistungen des Vertragsgebers ggfs. verfolgten Zwecks.
Der Vertragsnehmer ist verpflichtet, sich durch eine ärztliche Untersuchung Klarheit über seinen Gesundheitszustand zu verschaffen und versichert, sportgesund zu sein und den Auftragnehmer unverzüglich über etwaige Schmerzen, Erkrankungen, Unwohlsein oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen zu informieren. Der Auftraggeber ist ferner verpflichtet, den Auftragnehmer vollständig und wahrheitsgemäß über seinen aktuellen / bisherigen Gesundheitszustand aufzuklären.

 

Stornierung

Stornierung und Umbuchung sind jederzeit möglich. Sie bedürfen der schriftlichen Form (z.B. E-Mail).
Bei einer Stornierung bis 30 Tage vor Beginn des Seminars fallen keine Stornokosten an.
Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Beginn des Seminars fallen 50 % des Seminarpreises an.
Bei einer Stornierung bis 7 Tage vor Beginn des Seminars fallen 100 % des Seminarpreises an.
 
Bei der Stornierung wegen Erkrankung des Teilnehmers (mit ärztlichem Attest), kann der Kurstermin kostenfrei umgebucht werden. Sollte dies nicht gewünscht werden, werde ich die Kursgebühr zurückerstatten.

 

Verhinderung und Ausfall


Sollte ich gezwungen sein, einen Workshop abzusagen (z.B. wegen Krankheit), werden bereits geleistete Zahlungen natürlich zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.